Gamereport Ducks vs. Invaders

Einer für Alle - Alle für Einen, war das Motto am vergangenen Sonntag 02.06.2019 in Fulenbach bei unserem zweiten Saison-Heimspiel.

Mit einem knappen Kader von 18 Mann (Mind. 18 Spieler müssen vor dem Spiel den Lizenzcheck durchlaufen damit das Spiel überhaupt angepfiffen wird) stand uns ein Ironman-Footballspiel bei 30°C bevor.

Mit einem starken Auftackt der Ducks-Defense wurde die Invaders Angriffsfront im ersten Drive im vierten Versuch zu einem Fieldgoal gezwungen. Auch im weiteren Spielverlauf setzte die Defense Zeichen und verbesserte sich massiv im Vergleich zu den letzten Spielen.

Sie machten den Gegnern das Leben schwer und die Invaders mussten sich oft im 3ten oder 4ten Versuch noch retten.

Auch den zweiten Drive schlossen die Invaders mit einem Fieldgoal zum 0:6

Im folgenden Angriff der Ducks Offense (welche z.T. mit Defensespielern als Receiver und Runningbacks spielen musste) brachte uns QB Nicci Thommen mit einem weiten Pass auf Lukas Weber auf das Scoreboard und glich auf 6:6 aus.

Die Euphorie über den zweiten Saison-Tochdown war gross und die Offense konnte mit ein paar weiteren kurzen Pässen und Laufspielen Yards gutmachen.

Für einen weiteren Touchdown reichte es aber leider nicht mehr. Nach der Halbzeitpause machte sich nun das kleine Kader bemerkbar. die Hitze war extrem und die dezimierten Ducks lifen auf dem Zahnfleisch.

Nichts desto trotz, haben wir bis zum Schluss gekämpft und gezeigt welches Potential in uns steckt.

Wir bedanken uns bei den Langenthal Invaders für das tolle und erneut sehr faire Spiel. wir freuen uns bereits euch nächste Saison wieder gegenüber zu treten.

Ein grosses Dankeschön geht auch an die Referee-Crew welche eine tollen Job gemacht hat.

Der Grösste Dank gebührt unseren treuen Fans welche uns wieder zahlreich unterstützt und angefeuert haben.

In diesem Sinne

Go DUCKS

237 Ansichten

© 2018 by Solothurn Ducks American Football